Hier erfahrt ihr alle Neuigkeiten zu unserer bevorstehenden Hochzeit:

 

(20.) Das Hochzeits- ABC ist jetzt ONLINE (Juni 2016)

 

Wir haben das Hochzeits- ABC ONLINE gestellt. Schaut es euch doch einfach an, wenn ihr mögt.

 

 

(19.) Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten ONLINE (Mai 2016)

 

Die Informationen zur Übernachtung vor Ort stehen jetzt auf dieser Website.

 

Einfach für weitere Infos auf die Seiten

* Übernachtung * oder * Alternative Übernachtung * klicken.

 

 

(18.) Die Einladungskarten (Mai 2016)

 

Die Einladungskarten sind 14 Tage später als geplant seit Samstag auf dem Postweg zu euch. Sind schön geworden, finden wir und hoffen ihr auch. Wir freuen uns auf zahlreiche Antwortkarten und hoffentliche viele "Ja, wir kommen".

 

Die Vorfreude steigt jedenfalls täglich an ...

 

 

(17.) Die Einladungskarten (Coming Soon)

 

Sind in Arbeit, sobald das Thema Übernachtung (siehe 15.) abgehakt ist, gehen die Einladungskarten in Druck. Spätestens bis Mitte Mai, also 3 Monate vor der Trauung sind sie bei Euch.

 

Dank der "Save the Date" Karten sollte einer langfristigen Planung des Termins bei Euch ja hoffentlich nichts im Wege gestanden haben.

 

Freut Euch auf die Karten ... sehen schick aus ...

 

 

 

(16.) Die Trauringe sind fertig (April 2016)

 

Sie sind fertig, und wir finden sie sind wirklich sehr schön geworden. Waren bei der Anprobe in der von uns gewünschten Ausführung ja nicht zu sehen, daher war etwas Vorstellungskraft notwendig.

 

Und was sollen wir sagen: Sind noch schöner geworden als gedacht. Passen gut zu uns, sind handwerklich toll gearbeitet und werden uns ab August dann täglich durch unser gemeinsames Leben begleiten.

 

Bei der  Abholung hat immer nur jeweils einer von uns seinen Ring am Finger ausprobiert, denn erst mit Eheschließung am 13.08. werden wir die Ringe erstmals gemeinsam tragen.

 

 

 

(15.) Die Übernachtungsmöglichkeit für unsere Gäste (April 2016)

 

Da nahezu alle unsere Gäste eine weitere Anreise zu unserer Hochzeit haben, war uns natürlich wichtig, dass wir eine Location wählen, die selbst bzw. in direkter Nähe gute Übernachtsmöglichkeiten in ausreichender Zahl anbietet.

 

Direkt neben der Ziegenbuche (lt. Google Maps 170 Meter) befindet sich die BHW Akademie. Die hier für Mitarbeiter der BHW Bausparkasse und der Postbank angebotenen Seminare finden immer wochentags statt. Daher stehen die kofortablen Gästezimmer im Schulungsheim am Wochenende unserer Trauung zur Buchung durch unsere Gäste zur Verfügung.

 

Aktuell klären wir Details wie Unterbringung von Familien und verbesserte Konditionen bei Buchung vieler Zimmer, Ablauf der Buchung (selbst oder über uns gesammelt) etc. Sobald hier alles klar ist können die Einladungen endlich in Druck gehen, der Rest der Informationen für die Einladungen steht ja bereits. Wir geben auch hier umgehend Bescheid!

 

 

 

(14.) Ende des Tanzkurses (März 2016)

 

So, die vier Tanzstunden sind geschafft. War am Ende gar nicht so schwer wie gedacht. Jetzt heißt es nur dranbleiben, damit wir nicht bis August wieder alles vergessen haben.

 

Der Hochzeitstanz kann kommen ...

 

Wollen mal schauen ob wir gemeinsam mit all unseren Gästen nicht im August die Tanzfläche in der Ziegenbuche zum Kochen bringen können. Die Liveband wird uns allen schon satt einheizen.

 

 

 

(13.) Ort und Uhrzeit der kirchlichen Trauung stehen jetzt fest (März 2016)

 

Wir hatten ein nettes Gespräch mit unserem Springer Pfarrer Sostaric. Die dank der Mithilfe von Nadines und Renés Eltern beschafften Unterlagen zur kirchlichen Eheschließung wurden übergeben und für vollständig erachtet.

 

Unsere ökumenische Trauung wird am Samstag, den 13.08.2016 um 15.00 Uhr in der katholischen Kirche Christ König in Springe, Erzbischof-Josef-Godehard-Platz 1 stattfinden. Demnächst im Mai haben wir unseren Termin, an dem wir weitere Details zum Ablauf der Trauung besprechen werden.

 

 

 

(12.) Die Trauringe (März 2016)

 

Ein Ring sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
und ewig zu binden.

 

So lautet die Inschrift im Ring bei Herr der Ringe. Nur im Unterschied zu der Handlung der Filme:

1.) sind wir keine Hobbits,

2.) haben wir keine Gefährten die uns ständig begleiten ,

3.) wollen wir den Ring nicht zerstören sondern finden und

4.) ging es für uns nach Hameln und nicht nach Mordor.

 

Also den auf der Hochzeitsmesse bei Möbel Heinrich in Bad Nenndorf kennengelernten Trauringspezialisten Ring-Richter angerufen und einen Beratungstermin für den Laden in Hameln am 04.03. vereinbart. René ahnte schon was auf Ihn zukommt. Nachdem wir 2 Stunden lang mehrere hundert Trauringe in verschiedenen Materialien und Designs angesehen hatten, blieben 3 Favoriten zur Auswahl.

 

Am Ende fanden wir Ihn ... den Einen, bzw. die Zwei. Andere Breite, andere Goldlegierung und anderen Brillianten gewählt, also auf unsere individuellen Wünsche angepasst und bestellt. Spätestens jetzt gibt es dank gewählter Gravur kein Zurück mehr. Oder Nadine findet einen anderen René, der Sie am 13.08.16 heiratet. Ist sicher in der Kürze der Zeit nicht so einfach, grins. Spass beiseite, Ihr seht also, wir meinen es tatsächlich Ernst.

 

 

 

(11.) Die Hochzeitsschuhe (Februar 2016)

 

Manchmal liegen die guten und schlechten Dinge eng beieinander im Leben. Der Grund warum wir kürzlich nach Sulingen fahren mussten war kein Schöner. Nadines Großvater hat sich leider einen Bruch des Oberschenkelhalses zugezogen und wurde daher im Krankenhaus in Sulingen operiert. Wir haben Ihm natürlich einen Krankenbesuch abgestattet. Operation ist gut verlaufen und nach Reha demnächst wird er sicher mit Nadine im August tanzen können. In Sulingen befindet sich aber neben dem Krankenbett von Nadines Opa auch noch der Firmensitz der Firma Lloyd Schuhe mit Werksverkauf. Also schnell ran und für René ein paar schicke Schuhe für den großen Tag gekauft. Sind nicht wirklich ein Schnäppchen, aber für einen tollen Schuh made in Germany sind die Preise im Werksverkauf in Ordnung. Thema für René erledigt.

 

Nadine hat sich beim Thema Schuhe wieder auf die Erfahrungen anderer Bräute in den Weiten des World Wide Web verlassen. Und was sind Girls best Friends? Diamant Tanzschuhe sollen wohl schick und zudem bequem sein, ist ja bei der Länge der Tragezeit am Hochzeitstag nicht zu vernachlässigen. Also ab in einen Ballettladen in Hannover. Warum die Verkäuferin sofort erkannt hat dass Nadine Brautschuhe sucht und nicht Ballettschuhe, ist Nadine ein Rätsel ... :-) . Schuhe anprobiert und das Lieblingspaar gekauft. Jetzt noch einlaufen und das Thema ist erledigt.

 

 

 

(10.) ??? (Februar 2016)

 

... eine nette Überraschung ist das. Wir hatten uns für den Hochzeitstag etwas Schönes ausgedacht und bei einem Veranstalter  ??? reserviert für den 13.08.2016. Leider war alles ausgebucht und wir landeten nur auf der Warteliste. Wochen später kam jetzt die Nachricht, dass eine Absage eine Buchung durch uns jetzt ermöglicht. Wir haben gezahlt und eine Buchungsbestätigung erhalten. Wir verraten noch nicht, was es ist ... aber wir werden sicher alle unseren Spass haben im August. Lasst Euch also einfahch überraschen.

 

 

 

(9.) Die Hochzeitsfloristik (Februar 2016)

 

Eine tolle florale Dekoration ist doch einfach für jede Hochzeit unerlässlich. Die eine oder andere Google Session brachte uns hier bisher ein paar Ideen, jedoch noch keine Ahnung welche Floristin diese umsetzen kann und soll.

 

Ein Besuch zum Kaffeetrinken heute Nachmittag in unserem Hotspot dafür, dem Hofcafe Volker in Nettelrede (Bad Münder) brachte den Tip für uns. Stellte es sich doch heraus, dass unsere nette Gastwirtin, Frau Volker, gelernte Floristin ist. Da haben wir doch gleich mal nach Ihrer Empfehlung für eine Hochzeitsfloristin gefragt. Ihre ehemals liebste Kollegin ist als Floristmeisterin in Springe tätig. Den Laden hätten wir sicher ohne die Empfehlung als "Neu Springer" kaum gefunden, da dieser etwas versteckt in zweiter Reihe im Zentrum liegt.

 

Zwischen Kaffeetrinken und Messebesuch bei Christ-König in Springe um 18:00 Uhr war noch genügend Zeit für einen spontanen Besuch. Und was sollen wir sagen? Sana Boßling machte einen sehr netten, kompetenten und kreativen Eindruck auf uns. Ihre Ideen und Bilder bisheriger Eigenkreationen überzeugten uns. Der Termin 13.08. war noch frei und wir haben "unsere" Hochzeitsfloristin gefunden. Wir lassen gemeinsam mit Ihr in den nächsten Wochen und Monaten unseren Ideen zur floralen Begleitung der Trauung, der Feier, etc. freien Lauf und freuen uns bereits jetzt auf tolle Arrangements. Lasst euch also überraschen und hoffentlich ein wenig verzaubern.

 

 

 

(8.) Die Hochzeitsfrisuren (Februar 2016)

 

Zum Styling für die Hochzeit gehört auf jeden Fall auch ein top gestylter Haarschnitt. Für den kommenden Bräutigam René ist das kein riesen Thema, denn er ist bei seinem Friseurkumpel Soran im Salon Modello in Hannover (Steintor) in besten Händen.

Für die künftige Braut Nadine  kommt zur passenden Brautfrisur "Just In Time" natürlich auch noch ein perfektes Makeup, dass Sie umwerfend aussehen läßt an Ihrem Tag. Der bisher besuchte Friseur war nicht wirklich dafür geeignet. Fahrten nach Hannover am Hochzeitstag braucht auch kein Mensch, also heißt es schnell einen guten Coiffeur in Springe suchen.

 

Ein freier Tag, ein Blick ins World Wide Web und ein Telefonat später war noch für den selben Tag ein Termin im Salon NewStyle

in Springe vereinbart. Der Friseurin, Frau Tegtmeier, im Gespräch die Herausforderung geschildert. Und siehe da, die Ideen zu möglichen Frisuren sprudelten ...

 

Das Fazit des Schnuppertermins: Der Termin für den 13.08. für Brautfrisur und Kosmetik ist vereinbart und die erste "Umstyling" Frisur ist auf Nadines Kopf. Bis zum August werden noch die eine oder andere Haarpracht am lebenden Objekt getestet.

 

 

 

(7.) Das Brautkleid (Februar 2016)

 

1. Sehen,

2. Anziehen,

3. Strahlen,

4. Drüber Nachdenken,

5. Wieder hinfahren,

6. Nochmal anziehen,

7. Kaufwunsch äußern,

8. Schatzi René zahlen lassen.

 

Ihr werdet es echt nicht glauben, aber mir ging es wie laut Verkäuferin im Brautmodeladen jeder zweiten Braut ... das erste Kleid war D A S   E I N E ... M E I N   S C H A T Z ...

 

Mehr erfahren weder René noch Ihr aktuell bis auf einige wenige Auserwählte (versteht doch jeder, oder? :-))

 

 

 

(6.) Die standesamtliche Eheschließung (Februar 2016)

 

Nachdem lange der 08.08.2016 für die standesamtliche Hochzeit angedacht war, haben wir uns jetzt doch anders entschieden.

Das Standesamt der Stadt Springe bietet an bestimmten Samstagen im Jahr auch Hochzeiten im Gutshof von Jeinsen in der Eingemeindung Gestorf an. Und siehe da, der 13. August, der Tag unserer kirchlichen Trauung ist einer dieser Termine. Also schnell den Romantik Ninja ausgepackt und Nadine diesen romantischen Ort für den amtlichen Teil unserer Hochzeit vorgeschlagen.

 

Nadine hat uns dann den letzten freien Termin dieses Tages gesichert. Die standesamtliche Eheschließung findet somit am Samstag, den 13.08.2016 um 09:30 Uhr im Gutshof von Jeinsen in Springe Gestorf statt. Sie findet im engsten Familienkreis statt.

 

Anschließend geht es zurück nach Springe zu den letzten Vorbereitungen vor der kirchlichen Trauung am Nachmittag des selben Tages. Schließlich sind Braut und Bräutigam standesgemäß herzurichten und ein kleiner Mittagsimbiss schadet sicher auch nicht angesichts des kommenden Programms.

 

 

 

(5.) Der Eröffnungstanz (Februar 2016)

 

Quizfrage: Was gehört zu jeder Hochzeitsfeier?

Antwort: Der Eröffnungstanz des Brautpaares.

 

Und was ist beim Erföffnungstanz sicher hilfreich? Wenn man sich auch rhythmisch zum Walzer bewegen kann und nicht wie ein von epileptischen Anfällen gepeinigtes Paar unterwegs ist.

 

Nadine hat es bisher erfolgreich geschafft, sich um's Tanzen zu drücken. Jetzt lässt sich dies jedoch bei der eigenen Hochzeit schlecht umsetzen ... Und bei René sind die Tanzkurse leider auch schon über zwei Jahrzehnte her. Also bleibt uns dann wohl nichts anderes übrig als einen Tanzkurs vor der Hochzeit zu besuchen. Kann sicher nicht schaden, macht bestimmt Spass und die eine oder andere Kalorie verbrennt man dabei sicher auch.

 

Wie gut, dass sich in nur 400 Meter Entfernung an unserem Wohnort Springe die Tanzschule Jendrock befindet. Also schnell online nachgeschaut und siehe da, ab 21.02. wird ein

Hochzeitskursus

Crash-Kurs für alle Hochzeitspaare und "sonstige Gelegenheitstänzer" :) angeboten.

4 mal Sonntags heisst es somit demnächst für uns "Let's Dance", nur ohne Promis und Publikum hoffen wir beide. Nadine hat wohl Angst um meine Füße und mir bereits die Arbeitsschuhe mit den Stahlkappen zurecht gestellt. Ich denke so schlimm wird es nicht werden und Nadine demnächst allen beweisen, dass Sie eine "Dancing Queen" ist.

 

 

 

(4.) Die kirchliche Trauung

 

Wir werden neben der obligatorischen standesamtlichen Eheschließung (in der Woche vor dem 13.08.2016) unsere kirchliche Trauung am Samstag den 13.08.2016 vollziehen lassen. Hierzu laden wir auch ein mit der anschließenden Hochzeitsfeier.

 

Aktuell klären wir die Details, d.h. in welcher Kirche und in welcher Konfession dies stattfinden wird. Nadine ist evangelisch lutherisch und René römisch katholisch getauft. Eines ist gewiss, es wird genügend Platz im Gotteshaus für all unsere Gäste sein. Demnächst mehr zum Thema ...

 

 

 

(3.) Der Hochzeitsfotograf (Januar 2016)

 

Hier haben wir uns beide schwer getan. Sind ja nun nicht von Natur aus in der Modelscene unterwegs. Und eine Fotosession haben wir beide zusammen auch noch nicht absolviert. Aber wie sagt man so schön "Ohne Handtasche keine Competition ...", und ohne Hochzeitsfotograf keine bleibenden Erinnerungen in Bildern für uns. Daher haben wir uns umgehört, Tipps eingeholt und die Google Suchmaschine glühen lassen. Dann hatten wir einen Fotografen gefunden, von dem wir meinen das Er zu uns "passt". Also damit meinen wir, dass wir von den bei Ihm gesehenen Arbeiten in verschiedenen Hochzeitsmappen überzeugt sind und wir im gemeinsamen Gespräch auf einer Wellenlänge waren. Und die Chemie zwischen Hochzeitspaar und Hochzeitsfotograf soll wohl nach einhelliger Meinung der Internetgemeinde nicht soooooo unwichtig sein ...

 

Für alle Fotomuffel wie mich die Entwarnung, man wird nicht ständig zurechtgerückt und aufgefordert zu lächeln. Er wird neben den klassischen Paar und Gruppenfotos auch die Feier bis nach dem Anschnitt der Hochzeitstorte begleiten, sich hierbei aber dezent im Hintergrund halten, so dass sich Keiner gestört fühlen wird.

Wer schon mal schauen möchte, wer denn am 13.08. mit einer Kamera vor, hinter, neben und sonstwo rumschwirrt, der schaue da:

Andreas Gattermann Fotografie

 

Am Ende wollen wir ein paar bleibende schöne Erinnerungen durch tolle Fotos von einer hoffentlich Klasse Party mit Euch allen.

 

 

 

(2.) Die Band (Januar 2016)

 

Schritt zwei in unserer Liste der zu erledigenden Dinge mit Häkchen versehen. Die Musik zur Feier ist jetzt auch in trockenen Tüchern. Für uns stand schnell fest, das wir für unsere Hochzeitsfeier statt einem DJ lieber Livemusik einer Party-/Hochzeitsband wollen. Ist einfach was anderes, oder wie hiess es bereits in einem Song der Band Opus? "Live ist Life ..."

Ist das nicht ein tolles Motto? Wir freuen uns jetzt schon Euch möglichst alle Live zu sehen.

 

Jetzt wollt Ihr sicher wissen welche Band wir gebucht haben für die Feier? Tut uns leid, aber das bleibt bis zur Feier unser kleines Geheimnis. Aber eines ist jetzt schon klar, die drei Vollblutmusiker rocken die Ziegenbuche garantiert. Daher bequemes Schuhwerk zum Tanzen nicht vergessen und gute Laune mitbringen.

 

Die Band hat eine Riesenmusikauswahl von A wie AC/DC bis Z wie Zillertaler Schürzenjäger. Natürlich kommen auch Deutsche Titel wie "Atemlos durch die Nacht" oder "Nur noch kurz die Welt retten" nicht zu kurz. Ist also für jedes Alter und nahezu jeden Musikgeschmack was dabei. Und solltet Ihr jetzt noch einen ganz besonderen Wunschtitel haben, so schreibt uns. Denn der eine oder andere Titel kann ggf. noch bis zur Hochzeit einstudiert werden.

 

 

 

(1.) Location der Hochzeitsfeier (Januar 2016)

 

Jawoll, geschafft! Die Location zur Hochzeitsfeier steht. War nicht so einfach, denn wir wollten erstens ein schönes Lokal in reizvoller Umgebung, was zweitens in der Nähe von Springe liegt und drittens vor Ort reichlich gute Übernachtungsmöglichkeiten bietet, da nahezu alle Gäste unserer Hochzeit von weiter weg anreisen werden.

 

Wo wir gemeinsam mit Euch unsere Hochzeit feiern wollen?

Berggasthaus Ziegenbuche, Bad Münder

 

Das Lokal ist gebucht, die Party kann am 13.08.2016 steigen, und das Open End ...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Langwald's aus Springe am Deister